Willkommen beim SSV Weilerswist 1924 e. V.

Projekt Kunstrasen

 

Sichern auch Sie sich ein Stück vom neuen großartigem Sportzentrum!

Liebe Mitglieder, Freunde und Gönner des SSV Weilerswist,  unter dem Motto "Hand in Hand für den Sport im Ort" beginnt für den SSV Weilerswist ein ganz besonderes Projekt. Das Projekt Kunstrasen!


Projekt Kunstrasen

1. Mannschaft

Unsere Sponsoren


Die Jugend

2. Mannschaft

Beliebte Fotogalerien



Der SSV Weilerswist

bei facebook

Nächster Termin der

Papiersammlung

Zu Gunsten unserer Jugend sammeln wir in den Ortsteilen Weilerswist und Klein-Vernich traditionell Papier.

 

Stellen Sie das Papier bitte am Abholtag bis 11:00 Uhr an den Straßenrand, ordentlich gebündelt oder gepackt, keine leeren Kartonagen.  

Soccer-Anhänger

für den SSV

Wir bedanken uns bei den Sponsoren für Ihre Unterstützung bei diesem Projekt. 

 

Wir freuen uns, wenn Sie hier auf die Sponsorenseite gehen und mehr über die Sponsoren erfahren. 



Letzte Meldungen:

Frank Pleimes ab sorfort Trainer in Weilerswist

Das Ziel für die letzten drei Spiele der Saison ist klar: Aufstieg in die Bezirksliga

Sportlicher Leiter Thomas Platz und Geschäftsführer Günter Klein erklärten der Mannschaft am Mittwoch vor dem Training, dass Frank Pleimes für die letzten drei Spiele als Trainer verpflichtet wurde.

 

Platz und Klein erklärten: "Die Entwicklung der letzten drei Wochen hat gezeigt, dass wir möglicherweise auf der Zielgeraden noch den Aufstieg in die Bezirksliga verspielen. Vor allem nach dem Spiel gegen Blessem, als wir die Mannschaft gegenüber den glänzenden Partien, wie etwa gegen den TuS Vernich nicht wiedererkannt haben, sah sich der Vorstand zum handeln gezwungen."

 

Frank Pleimes hat beim SSV Merten die Mannschaft aus der Kreisliga in 13 Jahren bis in die Mittelrheinliga geführt. "Und wir sind glücklich, einen solchen Trainer für uns  gewinnen zu können. Es freut uns sehr, dass Frank Pleimes in dieser Krisensituation für die letzten Spiele bereit ist, das Training zu leiten und an der Seitenlinie zu stehen."

Frank Pleimes hat seine Arbeit beim SSV Weilerswist bereits aufgenommen.


mehr lesen

26. Spieltag, Kreisliga A

Schwach im Abschluss – zwei Schnitzer und schon ist die zweite Niederlage in Folge perfekt

FC Dollendorf-Ripsdorf : SSV Weilerswist

2:0 (0:0)

 

Wir haben es uns mal wieder selbst zuzuschreiben. Genau wie Mittwoch gingen wir ohne Punkte vom Feld. Torchancen herauszuspielen war auch heute Fehlanzeige. Es fehlt einfach der letzte Schliff, die letzte Aktion im Strafraum. Spielbestimmend sind wir auch heute gewesen, aber der Gegner verteidigte mit eisernem Fuß. Die wenigen Entlastungsangriffe in der ersten Halbzeit wurden locker durch unsere Verteidiger abgefangen. 


mehr lesen

25. Spieltag, Kreisliga A

Taktisch starker Gast schafft knappes Ergebnis

SSV Weilerswist – JSG Erft 01

3:2 (1:0)

 

Das Ergebnis täuscht über den Spielerlauf hinweg. Wir haben heute druckvoll das Spiel gemacht und mit vielen guten Bällen immer wieder gefährlich agiert. Leider war immer wieder ein Fuß dazwischen, so dass erst Dinho nach einer halben Stunde nach schöner Passkombination traf. Bis zur Halbzeit hatten wir noch einige gute Gelegenheiten, aber trafen nicht ins Schwarze.


mehr lesen

24. Spieltag, Kreisliga A

Spielerisch überzeugt, 5 Minuten geschlafen, Verfolger straucheln

SV Füssenich-Geich - SSV Weilerswist

2:5 (0:3)

  

Heute haben wir den nächsten Schritt zum Saisonende gemacht. Wir haben auswärts auf dem guten Rasenplatz in Füssenich überzeugt und das Spiel gemacht. Anfangs war das Spiel jedoch ausgeglichen und wir liefen ein ums andere Mal hinter dem Ball her, jedoch konnte unsere Defensive die Angriffe der Hausherren entschärfe.


mehr lesen

23. Spieltag, Kreisliga A

Tabellenschlusslicht deklassiert

SSV Weilerswist – Türk Gencligi

10:0 (4:0)

 

Im zweiten Heimspiel in 3 Tagen holten wir ebenfalls die 3 Punkte und festigten somit unseren Platz an der Sonne. Von Beginn an mussten wir Muzi und Tim ersetzen. Unser eh schon kleiner Kader wurde somit noch weiter dezimiert. Trotzdem fingen wir wie immer mit Vollgas an und setzten die Gäste stark unter Druck. Mit Ballbesitzfußball kennen wir uns seit kurzem besser aus und so lief das Bällchen sicher in unseren Reihen. 


mehr lesen